Schüßler Salze

Schüßler Salze sind Mineralien, die in einer homöopathisch potenzierten Form verabreicht werden.
Ein ausgewogenes Verhältnis von Mineralien im Körper ist Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf der Funktionen der Zelle und des Stoffwechsels.

Dr. Wilhelm H. Schüßler (1821-1898) verfolgte hier den biochemischen Ansatz und vereinte ihn mit der energetischen Information eines Mittels der Homöopathie. 

 

 

 

 

 

Seiner Idee nach optimieren die potenzierten Salze die Aufnahme und Verwertung der Mineralien aus der Nahrung, so dass ein Mineralstoffungleichgewicht ausgeglichen und die körpereigene Regulationsfähigkeit wieder hergestellt wird, Selbstheilungskräfte werden somit aktiviert.